Termine

Keine Termine

Besucherzähler

Heute 0

Gestern 38

Woche 301

Monat 301

Insgesamt 81357

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

 

Mai

Mai ist der Monat von neuem Leben und üppiger Blüte. Es ist herrlich, im Garten oder auf dem Balkon zu sitzen. Der Frühling ist in vollem Gange. Das bedeutet herrlich die Blüten- und Farbenpracht in Ihrem Garten genießen. Hier finden Sie einige praktische Tipps, womit Sie sich noch lange an Ihrem Garten erfreuen können!
 
Garten allgemein
  • Entfernen Sie Unkraut regelmäßig, aber achten Sie gut auf die kleinen Sämlinge, die austreiben!
  • Befreien Sie die Wege in Ihrem Garten und die Terrasse von Unkraut und Moos.
  • Geben Sie jungen Bäumen, Sträuchern auf Stamm und Stammrosen einen stabilen Stützpfahl.
     Kontrollieren Sie regelmäßig die Anbindungen.
  • Entfernen Sie verblühte Blüten oder Saatkapseln von blühenden Ziersträuchern (Rhododendron und
     Flieder) indem Sie diese abschneiden. So können Sie sich auch im nächsten Jahr wieder an einer
     prächtigen Blüte erfreuen!
  • Kontrollieren Sie Ihre Pflanzen regelmäßig auf Schnecken. So schützen Sie die jungen Blätter, die
     gerade aus dem Boden kommen.
  • Düngen Sie Ihre Pflanzenbeete, ebenso wie die Sträucher und Hecken.
Rasen
  • Entfernen Sie Stellen mit grobem Gras aus Ihrem Rasen. Säen Sie sie erneut ein.
  • Bekämpfen Sie große Moosstellen mit Eisensulfat.
  • Vertikutieren Sie den Rasen bei großen Moosoberflächen. Es sorgt auch für ausreichend Ventilation
     im Rasen.
  • Säen Sie den Rasen nach dem Vertikutieren eventuell erneut ein.
  • Stechen Sie die Grasränder ab.
  • Mähen Sie den Rasen regelmäßig und geben Sie monatlich.
  • Stechen Sie mit einer Mistgabel in den Boden so wird der Boden gut wasserdurchlässig.
Teich
  • Entfernen Sie alte Reste und tote Blätter von Wasserpflanzen aus dem Teich.
  • Füllen Sie wenn nötig die Anzahl der Sauerstoffpflanzen auf.
  • Treibpflanzen, die Sie im Herbst ins Haus geholt haben, können nach Mitte Mai wieder zurück in
     den Teich.
  • Vergessen Sie in den warmen Maimonaten nicht, Ihre Fische zu füttern.

Quelle: Bakker.at  Die vollständigen Tipps finden Sie hier: Bakker.at/Mai

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.